Beim Goodwood Festival of Speed gab es dieses Jahr wieder fast alles zu sehen, was schon einmal im Motorsport bewegt wurde. Dazu gibt es hier schon eine Sammlung mit über 34 Stunden Videomaterial.

Doch nicht jeder der Teilnehmer schafft es sein Gefährt unbeschädigt ins Ziel zu bringen.
Vor allem die erste Linkskurve der 1,1 Meilen langen Strecke hatte es in sich. Den Anfang machte ein, in Deutschland zugelassener, Mercedes SL 500 Rally, der lädiert in den Strohballen landete, nachdem er beim anbremsen etwas zu quer gekommen war. Ebenfalls in dieser Linkskurve ereilte einen Riley-Daytona-Prototypen das gleiche Schicksal, Chris Hoy reihte sich mit einem Verbremser mit seinem Nissan Skyline R35 Nismo ebenfalls in die lange Liste der Ausfälle in dieser Kurve ein.
Doch das war noch nicht das Ende: Ein Alfa Romeo 4C kam in dieser Kurve auf den Rasen und verlor daraufhin die Traktion, um die Kurve zu meistern.

Ein weiterer Teilnehmer mit einem Chevrolet Camaro IROC verlor ebenfalls beim anbremsen in eine Kurve die Kontrolle über seinen Wagen und schlug heftig in die Streckenbegrenzung ein.

Videosammlung der Unfälle beim Goodwood Festival of Speed 2014:
>> jalopnik.com


Featured Photo by: Jaguar MENACC BY 2.0