2011 hatte Mark Higgins das letzte mal mit einem Subaru Impreza WRC STi versucht eine Bestzeit bei der Isle of Man Tourist Trophy aufzustellen. Es gilt die 60,7km lange Runde über wellige Landstraßen und durch kleine Orte in möglichst kurzer Zeit hinter sich zu bringen.

Normalerweise sind auf dieser Strecke nur Zweiräder mit atemberaubenden Geschwindigkeiten unterwegs, aber das änderte sich in den letzten Jahren.
Damals war er so nah am Limit, dass er das Auto bei 240 km/h fast verloren hätte.

Dieses Jahr hat er einen neuen Versuch mit dem neuen 2015er Modell des Subaru Impreza WRX STi gestartet und seine eigene Bestzeit um 11 Sekunden auf 19:26 mm:ss verbessert, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 187,32 km/h entspricht.
Damit hat er einen neuen Rekord für vierrädrige Fahrzeuge aufgestellt.

[nggallery id=10]

Den absoluten Rekord hält John MacGuinnes seit 2013. Er brachte die Runde auf einer Honda CBR1000RR in 17:11 mm:ss hinter sich.

Laut Mark Higgins würde es mit etwas mehr Übungsrunden noch weitere 15-20 Sekunden schneller gehen.