Holger Hovemanns gelber Opel Kadett hat es in sich: V8 und extreme Verbreiterungen machen aus dem Coupe ein richtiges Hillclimb-Monster.

- Anzeige -

Mit dem ursprünglichen Opel Kadett C Coupé hat dieser Rennwagen nicht mehr viel zu tun. Der Hillclimb-Rennwagen von Holger Hovemann wurde extrem verbreitert, um die Straßenlage zu verbessern und breitere Slicks in den Radkästen unterbringen zu können.
Hinter den Kotflügeln befinden sich große Luftauslässe und Aero-Elemente, die dem Kadett einen DTM-Look verleihen.

Unter der Haube des Opel Kadett C Coupé V8 GT/R befindet sich ein V8-Sauger mit 5,7 Litern Hubraum, der für ordentlich Vortrieb sorgen dürfte. Die Gänge werden von einem sequentiellen 6-Gang-Getriebe gewechselt.

Fotos zum Aufbau dieses Hillclimb-Monsters findet ihr auf der Website des Teams: hovemann-car-design.de