Fünf werksunterstützte Mercedes AMG GT3 sollen erneut den Sieg in der Eifel holen!

- Anzeige -

Mit BLACK FALCON, HTP Motorsport und dem HARIBO Racing Team sind drei Mercedes-AMG Performance Teams am Start. Geplant ist der Einsatz von insgesamt acht Mercedes-AMG GT3. Das Line-up der Fahrer ist eine ebenso schnelle wie erfahrene Mischung aus Mercedes-AMG Fahrern, DTM-Piloten und Nordschleifenexperten.

Drei Mercedes-AMG Performance Teams beim 24h-Rennen Nürburgring

24h-Rennen 2016 (Foto: MK Photography)

24h-Rennen 2016 (Foto: MK Photography)

Das ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring gilt als größtes und anspruchsvollstes Autorennen der Welt. Bei dem legendären Nordschleifen-Marathon erzielte der Mercedes-AMG GT3 vergangenes Jahr die Plätze 1, 2, 3, 4 und 6. Ein historisches Resultat, das es in dieser Form sicherlich kein zweites Mal geben wird. Dennoch stellt sich Mercedes-AMG Motorsport der großen Herausforderung und schickt ein starkes Team- und Fahreraufgebot in das diesjährige Saisonhighlight (25. – 28. Mai 2017).

An den Start gehen: die Vorjahressieger des Mercedes-AMG Teams BLACK FALCON und das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport mit jeweils zwei Fahrzeugen sowie das HARIBO Racing Team Mercedes-AMG mit einem Fahrzeug. Somit werden fünf Mercedes-AMG GT3 mit erweiterter Werksunterstützung beim Langstrecken-Klassiker auf der legendären Nordschleife des Nürburgring starten.

Der Mercedes AMG GT3 von Black Falcon überquert nach 24 Stunden als erster die Ziellinie (Foto: 24h-media.de)

Der Mercedes AMG GT3 von Black Falcon überquert nach 24 Stunden als erster die Ziellinie (Foto: 24h-media.de)

Im hochkarätigen 24-Stunden-Fahreraufgebot stehen mit Maro Engel und Edoardo Mortara unter anderem zwei Piloten des aktuellen Mercedes-AMG Motorsport DTM Teams. Ebenfalls für den Klassiker gesetzt sind Uwe Alzen, Lance David Arnold, Nico Bastian, Dominik Baumann, Maximilian Buhk, Yelmer Buurman, Adam Christodoulou, Maximilian Götz, Christian Hohenadel, Thomas Jäger, Manuel Metzger, Stefan Mücke, Dirk Müller, Edward Sandström, Jan Seyffarth und Renger van der Zande. Die finalen Startnummern der Fahrzeuge stehen noch nicht fest.

Neben den fünf Mercedes-AMG GT3 der Performance Teams planen BLACK FALCON, HTP Motorsport und das Kundenteam Landgraf zudem den Einsatz von jeweils einem weiteren Mercedes-AMG GT3 als Kundensportfahrzeuge.

Fahrer-Team-Aufteilung Mercedes-AMG Motorsport 24h Nürburgring

Mercedes-AMG Team BLACK FALCON

Kampf der neuen: Black Falcon Mercedes AMG GT3 vor einem der BMW M6 GT3 von Rowe Racing. - VLN1 2016 (Foto: Manuel Klinkhammer)

Kampf der neuen: Black Falcon Mercedes AMG GT3 vor einem der BMW M6 GT3 von Rowe Racing. – VLN1 2016 (Foto: Manuel Klinkhammer)

Yelmer Buurman (NED)
Adam Christodoulou (GBR)
Maro Engel (GER)
Manuel Metzger (GER)
Maro Engel (GER)
Thomas Jäger (GER)
Dirk Müller (GER)
Jan Seyffarth (GER)

Mercedes-AMG Team HTP Motorsport

Einer der neuen Mercedes AMG GT3 von HTP Motorsport. - VLN1 2016 (Foto: Manuel Klinkhammer)

Einer der neuen Mercedes AMG GT3 von HTP Motorsport. – VLN1 2016 (Foto: Manuel Klinkhammer)

Dominik Baumann (AUT)
Maximilian Buhk (GER)
Edoardo Mortara (ITA)
Edward Sandström (SWE)
Nico Bastian (GER)
Dominik Baumann (AUT)
Christian Hohenadel (GER)
Stefan Mücke (GER)

HARIBO Racing Team Mercedes-AMG

Haribo Racing Mercedes AMG GT3 - VLN 8 2016 (Foto: MK Photography)

Haribo Racing Mercedes AMG GT3 – VLN 8 2016 (Foto: MK Photography)

Uwe Alzen (GER)
Lance David Arnold (GER)
Maximilian Götz (GER)
Renger van der Zande (NED)
- Anzeige -

– Text: Mercedes