Das Ergebnis des 24h-Rennens 2017 in Bildern. Von Rang 20 bis zum Gesamtsieger.

- Anzeige - >

Welche Teams dieses Jahr beim 24h-Rennen auf dem Podium gelandet sind, dürfte mittlerweile jeder mitbekommen haben. Aber wisst ihr auch, wer trotz viel Arbeit und Mühen beispielsweise nur auf Rang 8 gelandet ist? Hier bekommt ihr die Top 20 in Bildern.

Platz 20: Scuderia Cameron Glickenhaus SCG003C #702 – Traum Motorsport

Jeff Westphal, Franck Mailleux und Thomas Mutsch starteten zwar von der Pole-Position, konnten über die Distanz allerdings nicht die Speed er Konkurrenz mitgehen. Am Ende kamen sie auf Rang 20 ins Ziel.

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Gruppe C Photography)

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Gruppe C Photography)

Platz 19: Audi R8 LMS #5 – Phoenix Racing

Der von unseren Nordschleifen-Nachbarn gesponserte Phoenix-Audi mit Mike Rockenfeller, Nicolay Møller Madsen, Dennis Busch und Frank Stippler kam auf Rang 19 ins Ziel. Nach dem Sieg beim 24h-Qualirennen, hatte sich das Team sicherlich mehr vom 24h-Rennen versprochen.

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Gruppe C Photography)

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Gruppe C Photography)

Platz 18: BMW Z4 GT3 #102 – Walkenhorst Motorsport

Das Modell mag zwar schon etwas in die Jahre gekommen sein, der Sound des V8 lässt einem allerdings immer noch die Haare zu Berge stehen. Rang 18 für Peter Posavac, Alex Lambertz und Jaap van Lagen.

Platz 17: Porsche 991 GT3 R #30 – Frikadelli Racing

Für Klaus Abbelen, Sabine Schmitz und Andreas Ziegler war dieses Jahr bei Rang 17 Schluss. Das Schwesterauto kam etwas weiter nach vorn.

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Porsche)

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Porsche)

Platz 16: Bentley Continental GT3 #37 – Bentley Team Abt

Christopher, Nico Verdonck und Christian Menzel fuhren im GT3 der alten Generation (deswegen auch der Zusatz „LG“ für Last Generation in den Ergebnislisten) auf Rang 16. Damit waren sie der beste GT3 der alten Generation.

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Gruppe C Photography)

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Gruppe C Photography)

Platz 15: Mercedes AMG GT3 #48 – HTP Motorsport

Ein weiterer Mercedes in den Top 20: Kenneth Heyer, Bernd Schneider, Indy Dontje und Patrick Assenheimer erreichten für HTP-Motorsport Rang 15.

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Gruppe C Photography)

24h-Rennen 2017 (Foto: Foto: Gruppe C Photography)

Platz 14: Mercedes AMG GT3 #50 – HTP Motorsport

Und nochmal HTP-Mercedes. Rang 14 für Dominik Baumann, Maximilian Buhk, Edoardo Mortara und Edward Sandström.

Mercedes-AMG Team HTP Motorsport #50 - 24h-Rennen 2017 (Foto: Mercedes)

Mercedes-AMG Team HTP Motorsport #50 – 24h-Rennen 2017 (Foto: Mercedes)

Platz 13: Mercedes AMG GT3 #4 – Black Falcon

Der AMG GT3 von Black Falcon mit Abdulaziz al Faisal, Hubert Haupt, Luca Stolz und Daniel Juncadella hinterm Steuer erreichte auf Rang 13 das Ziel.

BLACK FALCON Mercedes-AMG GT3 #4 - 24h-Rennen 2017 (Foto: Mercedes)

BLACK FALCON Mercedes-AMG GT3 #4 – 24h-Rennen 2017 (Foto: Mercedes)

Platz 12: BMW M6 GT3 #19 – Schubert Motorsport

Mussten sich im Team-internen Duell knapp geschlagen geben: Jens Klingmann, Jörg Müller, Tom Onslow-Cole und John Edwards

Schubert BMW M6 GT3 #19 - 24h-Rennen 2017 (Foto: BMW)

Schubert BMW M6 GT3 #19 – 24h-Rennen 2017 (Foto: BMW)

Platz 11: BMW M6 GT3 #20 – Schubert Motorsport

Nochmal Schubert und nochmal Jörg Müller: Zusammen mit Bruno Spengler, Jesse Krohn und Kuno Wittmer erreichte er im Schwesterauto Rang 11.

Schubert BMW M6 GT3 #20 - 24h-Rennen 2017 (Foto: BMW)

Schubert BMW M6 GT3 #20 – 24h-Rennen 2017 (Foto: BMW)