Neues von der fünften Generation der Toyota Supra für euch zusammengefasst.

Ein paar Videos von Erlkönigen bei verschiedenen Tests im hohen Norden und auf der Nordschleife sind in der Vergangenheit bereits aufgetaucht. Technische Details kamen bisher allerdings wenig ans Licht.
Das Sportcoupé wird auf einer gemeinsamen Plattform mit dem kommenden BMW Z5 entwickelt.

Zur fünften Generation der Toyota Supra gab es in den letzten Wochen eine Menge neue Gerüchte, Fotos und Infos, die ich an dieser Stelle mal für euch zusammengefasst habe:

Toyota FT-1 Konzept (Foto: Hersteller)

Toyota FT-1 Konzept (Foto: Hersteller)

LED-Scheinwerfer

Bisher haben die Erlkönige bzw. Prototypen der neuen Supra mit konventionellen Scheinwerfern den Asphalt beleuchtet. Das folgende Foto allerdings zeigt neue LED-Scheinwerfer, die denen der Studie FT-1 ähnlich sehen.

Motorenpalette und Getriebe

In geleakten Dokumenten sind Motorenpalette und Getriebe von Toyota Supra (Code G29) und einem BMW mit dem internen Code J29 aufgetaucht.
Die Motorbezeichnungen 30i und 40i weisen darauf hin, dass es beide Modelle wahrscheinlich mit folgenden Motoren geben wird:

  • 30i: Reihenvierzylinder, 2.0 Liter Hubraum, turboaufgeladen, 248 PS
  • 40i: Reihensechszylinder, 3,0 Liter Hubraum, turboaufgeladen, 330 PS
Toyota FT-1 Konzept (Foto: Hersteller)

Toyota FT-1 Konzept (Foto: Hersteller)

Desweiteren scheint der BMW zwar ein manuelles Getriebe zu bekommen – die Supra wird aber nur mit Automatikgetriebe bzw. Doppelkupplungsgetriebe ausgeliefert werden. Auch wenn man die heutigen Automatiken nicht mehr mit den alten Getrieben der vergangenen Baureihen vergleichen kann, werden sicherlich nicht alle Supra-Fans glücklich über diese Neuigkeiten sein.

Hybrid?

Im Zusammenhang mit dem Automatikgetriebe scheint auch der Einsatz eines Hybridsystems zur Steigerung der Performance möglich. Erfahrungen konnte Toyota diesbezüglich bereits in der FIA WEC sammeln.
Dagegen spricht allerdings, dass keines der Modelle in den geleakten Dokumenten als Allradfahrzeug aufgelistet wird.

Die Supra könnte auf der IAA öffentlichkeitswirksam vorgestellt werden-wir bleiben dran!