Mehr Leistung für den Ford Fiesta ST - Part Three.

Die Story von Saschas Ford Fiesta ST geht weiter. Nachdem im ersten Teil eine 3″ Abgasanlage von Milltek unter den blauen Giftzwerg kam und im zweiten Schritt auch Ansaugung sowie Ladeluftkühler verbessert wurden, sollte im vorerst letzten Schritt die Software seines Ford Fiesta ST per Einzelabstimmung bei der Pumaschmiede auf die neuen Komponenten angepasst und so die Leistung nochmals verbessert werden.

Begleitet uns bei unserem Ausflug zur Pumaschmiede und schaut, was Saschas ST hinterher auf den Vorderrädern drückt.

Letztendlich waren es doch nicht ganz so viele PS wie erwartet, aber die Leistung an sich ist auch nicht alles. Das Drehmoment ist deutlich gestiegen und dieses entfaltet sich zusammen mit der Leistung auch deutlich gleichmäßiger, wodurch die Fahrbarkeit verbessert wurde. Die Software ist perfekt auf dieses Auto und die verbauten Komponenten abgestimmt – das war schließlich auch eins der Ziele bei dieser Einzelabstimmung.
Abgestimmt wurde die Fiesta mit Super Plus im Tank. Mit Aral Ultimate 102 wäre noch etwas mehr drin gewesen, aber da es bei uns in der Nähe leider kein Ultimate gibt, war dies keine Option.

Galerie: Saschas Ford Fiesta ST