Schnelle Drifts direkt am Abgrund und zwei Turbos, die für ordentlich Qualm sorgen, gibt es in Ken Blocks neuestem Video.

Auf Terrakhana, welches mit Blocks 600 PS starken Ford Fiesta gedreht wurde, folgt nun ein weiteres heißes Video.

Ken Block hat sich dieses mal an ein großes Stück Motorsport-Geschichte heran getraut. Mit seinem Mustang RTR Biturbo (bekannt aus Gymkhana 7, damals noch als Sauger) driftet er die berühmteste und die berüchtigtste Bergrennstrecke hinauf. Die zwei monströsen Turbolader, die direkt in Blocks Sichtfeld oben aus der Motorhaube hinaus ragen, blasen den Ford Mustang auf wahnsinnige 1400 PS auf und sorgen bei dem Abgasstrom gen Himmel wahrscheinlich dabei sogar noch für Downforce auf der Vorderachse.

Doch genug geredet. Schaut euch erstmal das Video an 😉

Fazit: Sehr gut

Und was sagt ihr nun?
Ich muss ja ehrlich zugeben, dass mir Ken Blocks letzte Videos nicht so sehr gefallen haben, weil es für meinen Geschmack meist etwas viel Spielerei war und garnicht mehr so sehr um das reine Fahren ging, wie es in den ersten Teilen der Gymkhana Reihe war.

Mit diesem Video hat Ken Block aber mal wieder Geschmack und Big Balls bewiesen. Mit der Unterstützung von Jeff Zwart, der eine Menge Pikes Peak Erfahrung mitbrachte, entstand ein wirklich gutes und spannendes Video. Denn so am Abgrund entlang zu driften, traut sich auch nicht jeder.

Ken Block zeigt beim Dreh von Climbkhana, wie nah der dem Abgrund kam (Foto: Larry Chen/Speedhunters)

Ken Block zeigt beim Dreh von Climbkhana, wie nah der dem Abgrund kam (Foto: Larry Chen/Speedhunters)

Zudem scheinen viele Szenen gleich beim ersten Versuch geklappt zu haben. In vergangenen Videos konnte man anhand der Reifenspuren oft erkennen, wie oft Ken die Szene schon gefahren hatte.
Als Sahnehäubchen dann noch die Fahrt gegen die Sonne als eine Hommage an das legendäre ‚Climb Dance‘ Video von Ari Vatanen (bei 4:00 min) – da kommt Freude auf!

Lesetipp: Larry Chens Bericht für die Speedhunters

Larry Chen dokumentierte auf Eindrucksvolle Weise, was für eine Gratwanderung der Dreh von Climbkhana war (Foto: Larry Chen/Speedhunters)

Larry Chen dokumentierte auf Eindrucksvolle Weise, was für eine Gratwanderung der Dreh von Climbkhana war (Foto: Larry Chen/Speedhunters)

Zum Abschluss habe ich noch einen weiterführenden Link für euch, den ich euch nicht vorenthalten möchte: Larry Chen hat den Dreh fotografisch begleitet. Seinen detaillierten Hintergrundbericht mit seinen Meisterwerken findet ihr auf speedhunters.com

– Titelfoto: Screenshot YouTube/Toyo Tires