Triple Eight Racing schickt den Holden Sandman mit neuem Motor auf das Mount Panorama Circuit.

Während die Supercars in der beliebten australischen Tourenwagenserie momentan noch mit V8-Saugern fahren, bahnt sich für die Zukunft ein Wechsel auf V6-Turbotriebwerke an. Einen ersten Eindruck haben wir bereits bekommen und nun werden die letzten Zweifler überzeugt werden denke ich.

Holden hat Greg Murphy im, ‚Sandman‘ genannten, Prototypen mit dem neuen V6-Biturbo-Triebwerk über die berühmte Rennstrecke in Bathurst fahren lassen. Im Gegensatz zu den aktuellen Formel 1-Antrieben klingt dieser Motor doch mal richtig gut oder?
Übrigens dürften die Motoren mit um die 700 PS auch alles andere als langsam sein.

Boxen aufdrehen und achtet mal auf den Turbo beim runterschalten!