Fast wie eine hydraulische Handbremse, aber ganz einfach bei jedem Ford Focus RS nachzurüsten!

Ford Performance hat im Rahmen der SEMA Show in Las Vegas ein sehr interessantes Nachrüst-Teil für den Ford Focus RS Mk3 vorgestellt: Den „Ford Performance Drift Stick“.
Es handelt sich dabei um eine Erweiterung für die elektronische Handbremse der RS-Modelle der neuesten Generation.

Ford Performance Drift Stick für den Ford Focus RS Mk3 (Foto: Ford)

Ford Performance Drift Stick für den Ford Focus RS Mk3 (Foto: Ford)

Entstanden ist die Idee im Motorsport: Dort werden in der Regel hydraulische Handbremsen benutzt um die Hinterräder des Fahrzeugs sofort zu blockieren und so extreme Drifts einzuleiten. Besonders in den Disziplinen Drift, Rallye und Rallycross und in Ken Blocks Gymkhana Videos sieht man so immer wieder spektakuläre Drifts.

Da blockieren direkt die Hinterräder: Ford Performance Drift Stick für den Ford Focus RS Mk3 (Foto: Ford)

Da blockieren direkt die Hinterräder: Ford Performance Drift Stick für den Ford Focus RS Mk3 (Foto: Ford)

Da der Ford Focus RS Mk3 „nur“ über eine elektrische Handbremse verfügt, mussten sich die Fahrer dieses Hot Hatch bisher auf den „Drift Mode“ alleine arrangieren. Doch damit ist jetzt Schluss.
Wer den Ford Performance Drift Stick bestellt, muss das Bauteil nur auf den vorhandenen Handbremshebel aufstecken, mit dem mitgelieferten Material an der Verschraubung der Sitzschiene befestiegen, den OBD-Stecker einstecken und die Handbremse einmal mit dem USB-Calibration Tool kalibrieren und los gehts!

Ford Performance Drift Stick für den Ford Focus RS Mk3 (Foto: Ford)

Ford Performance Drift Stick für den Ford Focus RS Mk3 (Foto: Ford)

Bei aktiviertem Drift Mode reicht ein lockerer Zug am neuen Handbremshebel aus Aluminium und die Hinterräder blockieren mit 180 Bar Bremsdruck auf der Hinterachse sofort. Möglich macht dies ein Microschalter, der in dem Bauteil integriert ist.
Wie das aussieht, zeigt uns kein geringerer als Ken Block:

Ob und zu welchem Preis der Ford Performance Drift Stick auch in Europa erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. In den USA ist er ab 1. Dezember vorbestellbar und wird zum Preis von 999 $ gehandelt. Nicht gerade billig, aber deutlich billiger, als ein hydraulisches Handbremssystem. Die Werksgarantie eures Focus RS bleibt bei Verwendung dieser Handbremse übrigens im vollen Umfang erhalten.