Abenteuer überstanden: Das waren die 20 schnellsten Autos bei der Dakar Rally 2018.

- Anzeige - >

Die Ergebnisse der Rally Dakar 2018 habt ihr sicherlich schon irgendwo schwarz auf weiß gelesen. Aber wer steckt hinter diesen Namen? leider sieht man die Teams und Fahrzeuge außerhalb der Top 5 nur selten im Fernsehen oder in den Zusammenfassungen auf Youtube. Von einigen der Teams war kaum ein Foto zu finden. Dabei sind nach den Werksteams einige interessante Eigenbau-Fahrzeuge mit am Start.

Bemerkenswert ist auch, wie viele Teams auf den Toyota Hilux (in verschiedenen Ausbaustufen) setzen. Alleine in den Top 20 befinden sich neun dieser Fahrzeuge. Das Team Overdrive Toyota betreut nicht weniger als fünf davon.

20. Orlando Terranova & Bernardo Graue

Mini John Cooper Works Rally X-Raid
Terranova konnte in den vergangenen Jahren bereits mehrere Etappen gewinnen und wurde in der Endabrechnung schon zwei Mal Fünfter. Dieses Jahr sprang nur Rang 20 heraus.

19. Mikko Hirvonen & Andreas Schulz

Mini John Cooper Works Buggy X-Raid
Mikko Hirvonen und sein erfahrener Copilot Andreas Schulz hatten sicherlich höhere Ansprüche an sich und ihren zweiten Einsatz bei der Dakar. Mehr als der 19. Gesamtrang und damit bester Mini Buggy waren aber nicht drin. Mal sehen, ob X-Raid die Buggys nächstes Jahr noch mal mit bringt.

Mikko Hirvonen & Andreas Schulz - Mini Buggy (Foto: X-Raid)

Mikko Hirvonen & Andreas Schulz – Mini Buggy (Foto: X-Raid)

18. Vaidotas Žala & Saulius Jurgelėnas

Toyota Hilux Agrorodeo
Erste Zielankunft beim dritten Angriff auf die Dakar.

17. Patrick Sireyjol & Francois-Xavier Beguin

LCR30 Cummins France
Jubiläum! Seit 1989 hat der Franzose bereits 25 Mal auf dem Motorrad und im Auto an der Dakar teilgenommen. Sein bestes Ergebnis war Rang 12 in 2009.

16. Jerome Pelichet & Eugénie Decre

Toyota Hilux Raidlynx / Toyota Overdrive
Der erste Angriff auf das Abenteuer Dakar und dann gleich auf Rang 16. Respekt!

- Anzeige -

15. Eric Bernard & Alexandre Vigneau

Sodicars BV2 Sodicars Racing
Die 12. Dakar für Eric Bernard und sein bestes Ergebnis im Auto. Auf dem Motorrad war er bereits 2000 sechster geworden.

14. Marco Bulacia & Eugenio Arrieta

Ford Ranger Marco Bulacia
Der Bolivianer kann bei seinem achten Dakar-Einsatz gleichzeitig sein bestes Ergebnis feiern.

13. Boris Garafulic & Filipe Palmeiro

Mini John Cooper Works Rally X-Raid
Grafulic kam 2012 und 2014 bereits auf Rang 11 ins Ziel. Dieses Jahr war bei Rang 13 Schluss.

Boris Garafulic & Filipe Palmeiro - X-Raid - Dakar 2018 (Foto: X-Raid)

Boris Garafulic & Filipe Palmeiro – X-Raid – Dakar 2018 (Foto: X-Raid)

12. Antanas Juknevicius & Darius Vaiciluis

Toyota Hilux Craft Bearings / Overdrive Toyota
Nach Rang 21 im Vorjahr eine deutliche Steigerung des Teams.

11. Alejandro Miguel Yacopini & Marco Scopinaro

Toyota Hilux Overdrive Toyota
Das mit Abstand beste Ergebnis für Yacopini bei der Dakar.