Da kann es einem Petrolhead fast zu viel werden: BMW M8 Gran Coupe, neue Toyota Supra als Rennwagen, McLaren Senna GTR und noch viel mehr...

- Anzeige -

Toyota Auris

2019 Toyota Auris (Foto: Toyota)

2019 Toyota Auris (Foto: Toyota)

Eh was hat der Toyota Auris hier zu suchen? Die japaner haben in Genf die dritte Generation des Golf-Konkurrenten vorgestellt und neben dem Design finde ich vor allem die Motorisierungen interessant. Offenbar hat man endlich verstanden, dass die Kunden auch in der Kompaktklasse deutlich über 100 PS fordern und dem Auris unter anderem einen neuen Hybridantrieb mit einem Benziner mit 2,0 Litern Hubraum und 180 PS Systemleistung spendiert.
Dieselfahrzeuge will Toyota in Zukunft übrigens überhaupt nicht mehr anbieten.

Toyota GR Supra Racing Concept

Toyota GR Supra Concept (Foto: Toyota)

Toyota GR Supra Concept (Foto: Toyota)

Na endlich! Es wurde schon so viel geleakt und es wurden so viele Erlkönige gesichtet, aber bisher blieb Toyota uns immer noch eine Bestätigung für die neue Supra schuldig. Mit dem Toyota GR Supra Racing Concept zeigt Toyota in Genf ein Konzeptfahrzeug, welches ganz offensichtlich nach dem Reglement der GTE entwickelt wurde. Ich gehe in der nahen Zukunft also von einem Wechsel Toyotas von der LMP1 in die GTE aus. Warum sonst sollte man ein solches Auto für die Klasse der GTE entwickeln, die durch ihre Markenvielfalt (Aston Martin, BMW, Corvette, Ferrari, Ford, McLaren?, Porsche, Toyota) glänzt, während man sich in der LMP1-Kategorie nur Privatteams stellt? Toyota selbst möchte dazu noch nichts sagen.
Wie Ford und BMW es bereits vorgeführt haben, zeigt also auch Toyota die GTE-Variante seines Serienmodells noch vor dessen eigentlicher Präsentation. Fest steht aber: Die zivile Variante der Supra dürfte den bisherigen Grafiken der Automagazine ziemlich nah kommen.
Solange wir noch auf die GTE Supra im Starterfeld der FIA WEC warten, dürfen wir das Fahrzeug übrigens ab April bereits in Gran Turismo Sport* auf der Playstation selber fahren!