Rhys Millen solle im Bentley Bentayga den neuen SUV-Rekord am Pikes Peak aufstellen.

- Anzeige -

Beim Pikes Peak International Hillclimb (24. Juni) wird sich Rhys Millen, der das Rennen normalerweise in schnellen und leistungsstarken Prototypen bestreitet, in einem Bentley beweisen. Allerdings wird kein Continental GT3 zum Einsatz kommen, sondern er wird einen Bentayga auf den Pikes Peak steuern.

Rhys Millen und der Bentley Bentayga (Foto: Bentley)

Rhys Millen und der Bentley Bentayga (Foto: Bentley)

Und nein: Das ist kein Scherz. Der Luxus-Automobilhersteller möchte, dass Millen den bestehenden Rekord für SUVs (12:35.61) unterbietet. Dazu muss er die 19,99 Kilometer lange, voll asphaltierte Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mindestens 97 km/h absolvieren.

- Anzeige -

Trotz der serienmäßigen Leistung von 600 PS dürfte das Unterfangen nicht ganz einfach werden, denn der Bentayga wiegt als normales Straßenmodell zwischen 2,4 und 2,5 Tonnen. Während die Leistung des W12-Benziners laut Bentley nicht verändert werden soll, wird sich beim Gewicht sicherlich noch etwas tun, damit Millen etwas schneller auf den Gipfel des Berges kommt.

Zum Vergleich: Das ist Rhys Millen am Steuer eines 750 PS starken Prototypen, mit dem er 2010 an dem Rennen teil nahm. Das Fahrzeug wog übrigens nur 840 Kilogramm!