Am Nürburgring sind momentan wieder einige interessante Fahrzeuge unterwegs. Hauptsächlich im Rahmen der Industie-Testfahrten, aber auch beim VLN-Freitagstest war ein Neuling dabei.

BMW M4 GTS mit krasser Aero


Ein größeres Rätsel stellt für viele dieser BMW M4 GTS dar, der alles andere als serienmäßig ist. Großer Frontsplitter, detaillierte Schweller und ein großer Diffusor deuten auf einen komplett glatten Unterboden hin. Zusammen mit dem großen Heckflügel und den Luftauslässen auf den Kotflügeln sieht dieser M4 eigentlich mehr nach einem Hardcore-Rennwagen als nach einem Fahrzeug mit Straßenzulassung aus. Sehen wir hier einen Versuchsträger für den BMW M4 CSL oder GTR?

Bugatti Chiron


Vom 1500 PS starken Supersportwagen Bugatti Chiron wurden die ersten Kundenautos bereits ausgeliefert. Eigentlich also zu spät mit zwei Erlkönigen auf der Nordschleife zu testen…
Da scheint noch eine Sonderedition auf uns zu zukommen.

2019 Porsche 991 GT3 R


Der neue Porsche 991.2 GT3 R, der 2019 zum Einsatz kommen soll, wurde bereits in Monza ausgiebig getestet (Video).
Nun hat Porsche das GT3-Fahrzeug am VLN Freitagstedt in die Grüne Hölle geschickt. Natürlich in der passenden Erlkönig-Folierung in den Farben von Grello.

Can u spot the difference ? Younger brother vs. Older brother. #911GT3R

A post shared by Laurens Vanthoor (@laurensvanthoor) on

2019 BMW M8


Die zivilen Varianten 850i und 840d kennen wir seit dem Le Mans Rennwochenende bereits (Fotos & Infos). Die Power-Version BMW M8 würde allerdings noch nicht offiziell gezeigt. Testkilometer dürfte der M8 allerdings schon einige auf der Uhr haben. Wenn ich mich nicht irre, war der Erlkönig bereits vor dem Start zum 24h-Rennen 2017 auf der Strecke gezeigt worden.

BMW M8 Erlkönig (Foto: BMW)

BMW M8 Erlkönig (Foto: BMW)

Unter der Haube des sportlichen Allrad-Coupes soll ein V8-Biturbo mit über 600 PS stecken.

Habt ihr auch einen Erlkönig geknipst oder gefilmt? Wir freuen uns über jeden Hinweis 😊