Die coolsten Neuheiten, die uns beim Autosalon Paris erwarten.

- Anzeige -

Vom 02. bis 14. Oktober öffnet der Autosalon Paris seine Pforten. Es gibt einige interessante Neuigkeiten – gleichzeitig aber auch recht viele Hersteller, die der Veranstaltung komplett fern bleiben. Nicht mit dabei sind: VW, Lamborghini, Ford, Mazda, Volvo, Opel, Mitsubishi, Nissan, Infiniti und der gesamte FCA-Konzern (Alfa, Ferrari, Fiat, Jeep) mit Ausnahme von Maserati.

Interessanter sind natürlich die, die vor Ort ihre neuesten Fahrzeuge und Studien ausstellen. Eine kleine persönliche Auswahl meiner Favoriten:

Audi

Neben dem neuen Q3, Q8 und A1 zeigt Audi den e-tron als das erste vollelektrische Modell der Ingolstädter. Die Zahlen und Fakten sind schon bekannt. 400 PS und eine Reichweite von ca. 400 km. Zudem sind digitale Seitenspiegel und Amazons Sprachassistentin Alexa* mit an Board. Mal sehen, wie das Fahrzeug bei den Kunden ankommt. Die Auslieferung soll noch dieses Jahr beginnen.

Audi e-tron (Foto: Audi)

Audi e-tron (Foto: Audi)

Ferrari

Ferrari Monza SP1 (Foto: Ferrari)

Ferrari Monza SP1 (Foto: Ferrari)

Ferrari hat sie bereits schon online gezeigt: Ferrari Monza SP1 (Einsitzer) und Ferrari Monza SP2 (Zweisitzer) erinnern stark an die offenen Wagen die in den 1950er Jahren an Rennen wie der Targa Florio teilgenommen haben. Offen kompromisslos und ganz alleine auf den Fahrspaß ausgerichtet. Die Fahrzeuge basieren auf dem Ferrari F12. Unter der langen Haube befindet sich jeweils ein V12 mit 810 PS, der mit nur 1500 kg bzw. 1520 kg klar kommen muss.

Ferrari Monza SP2 (Foto: Ferrari)

Ferrari Monza SP2 (Foto: Ferrari)

Hyundai

Hyundai zeigt den i30 N Fastback als Großraum-Coupe-Abwandlung des i30 N, den ich eigentlich recht cool finde. Der i30 Fastback gefällt mir dagegen optisch irgendwie noch nicht so. Mal sehen ob sich das mit der sportlichen N-Version ändert.

Hyundai i30 Fastback (Foto: Hyundai)

Hyundai i30 Fastback (Foto: Hyundai)

- Anzeige -

Lexus

Lexus zeigt das dezent überarbeitete Facelift des Coupes RC sowie den LC als Yellow Edition in Paris. Ob der, am Nürburgring gesichtete, RC F GT auch nach Paris schafft, ist unklar.

2019 Lexus RC Facelift (Foto: Lexus)

2019 Lexus RC Facelift (Foto: Lexus)

Peugeot

Peugeot e-Legend (Foto: Peugeot)

Peugeot e-Legend (Foto: Peugeot)

Das Peugeot e-Legend Concept ist eine Hommage an das Peugeot 504 Coupe. Ich finde den Retro-Look ähnlich wie beim BMW 3.0 CSL Hommage R damals sehr gelungen. Als Antrieb sieht Peugeot einen rein elektrischen Allradantrieb mit 340 kW (462 PS) vor.

Toyota

Toyota bringt zwei neue Varianten des Yaris nach Paris, der dieses Jahr seinen 20. Geburtstag feiert. Dazu kommt auf jeden Fall der neue Corolla als Nachfolger des Auris.

Toyota Yaris GR-S (Foto: Toyota)

Toyota Yaris GR-S (Foto: Toyota)

DER Supra
Offiziell ist das ganze nicht, aber irgendwie wird es Zeit, dass der neue Toyota Supra A90 präsentiert wird. Die Zeichen stehen gut, dass dies auf dem Autosalon in Paris am 02. Oktober der Fall sein wird!

Toyota Supra A90 beim Goodwood FoS 2018 (Foto: Toyota)

Toyota Supra A90 beim Goodwood FoS 2018 (Foto: Toyota)