Jean Pierre Kraemer erklärt die technischen Detaillösungen eines reinrassigen Rennwagens.

JP war kürzlich mal wieder zu Gast beim Ölhersteller Rowe, der seit einigen Jahren auch sein eigenes Rennteam hat. Seit der letzten Saison werden mehrere BMW M6 GT3 unter anderem in der VLN auf der Nürburgring-Nordschleife eingesetzt.

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich nicht um ein getuntes Serienmodell, wie sonst bei JP üblich, sondern um einen reinrassigen Rennwagen mit Trockensupfschmierung, sequentiellem Getriebe usw.
Egal ob man jetzt die Videos von JP mag oder nicht – dieses Video ist ziemlich sehenswert, wenn man sich für die technischen Details im Motorsport interessiert. Ich wusste beispielsweise noch nicht wie tief der Motor wirklich sitzt.

BMW M6 GT3 – Das sequentielle Getriebe

Für Rowe besonders interessant ist selbstverständlich das Getriebe, da dies auch nur mit dem richtigen Öl funktioniert.

Galerie: BMW M6 GT3