6.57 min ist der neue Rundenrekord für das schnellste Serienauto auf der Nordschleife. Das Video zeigt die Runde mit Marc Lieb am Steuer des 887-PS-starken Hybrid-Sportwagens komplett und ungeschnitten.

Auch bei den Reifen ist der Porsche „Serienmäßig“ unterwegs gewesen. Die verwendeten Michelin Pilot Sport Cup 2 sind für jeden Ottonormalverbraucher käuflich.

Zum Vergleich: Noch schneller war der Pagani Zonda R mit 6.47 min vor 4 Jahren. Allerdings besitzt dieser Wagen weder eine Straßenzulassung, noch eine Zulassung für den Motorsport.
Von den Hybrid-Konkurrenten wie McLaren P1 und Ferrari LaFerrari gibt es noch keine Rundenzeiten, McLaren bestätigt lediglich eine Rundenzeit von unter 7 Minuten. Vielleicht entwickelt McLaren gerade weil man den Porsche nicht schlagen konnte, jetzt den McLaren P1 GTR.

Porsche hat eine Sonderseite für den 918 Spyder geschaffen: porsche.com/918