Heli vs. Rally - was ist spektakulärer? Wenn beide Welten aufeinander treffen, entstehen beeindruckende Aufnahmen.

- Anzeige -

Das erste mal, dass mir so richtig aufgefallen ist, wie extrem die TV-Hubschrauber in der Rallye-Welt fliegen, müsste beim Betrachten der Ypres Rally 2010 gewesen sein. Damals boomte die Intercontinental Rally Challenge (kurz IRC) und zahlreiche Fahrzeuge der Klasse S2000 fuhren einen verdammt engen Wettbewerb aus. Dieses Motiv ist mir definitiv in Erinnerung geblieben.

Fahrer und Fahrzeuge in der Rallye-Weltmeisterschaft sind natürlich auch richtig beeindruckend und lassen einem des öfteren mal die Kinnlade runter klappen. Was wir aber spätestens seit unserem Besuch bei der Rallye Deutschland 2016 wissen: Die Heli-Piloten der TV-Teams haben auch mächtig ‚Big Balls‘!

Wenn man auf einer kleinen Anhöhe steht, kann man dem Piloten auf Augenhöhe begegnen.

Respekt an den Heli-Piloten auf der Panzerplatte! 👍🏼👍🏼
#wrc #adacrallyehub #panzerplatte #rallyedeutschland #ballsofsteel ADAC Rallye Hub

Gepostet von addicted to motorsport am Samstag, 20. August 2016

Bei der WM-Rallye in Polen sieht das ähnlich aus, wie die folgenden Aufnahmen aus den vergangenen Jahren zeigen.

- Anzeige -

Manchmal kann man von den Helicoptern sogar ein bisschen überrascht werden.

Im heutigen Zeitalter ist die schnelle Übertragung von Fotos und Videos auch wichtig. Selbst die Übergabe der Speichermedien kann da schon spektakulär aussehen.

Vom Helikopter aus sieht das Verfolgen der WRC-Piloten übrigens nicht weniger spektakulär als vom Boden aus.