Teil 5 unserer Serie: Das Interieur des Mercedes AMG GT R

- Anzeige -

Da momentan die ersten Mercedes AMG GT R ausgeliefert werden, dachten wir, dass wir mal einen genaueren Blick auf die Technik des Sportwagens werfen. Das #BeastOfTheGreenHell hat nämlich einige interessante Technik-Highlights mit an Board.

Teil 5: Das Interieur

Ready to race: Das Interieur-Design

Um dem Fahrer des neuen AMG GT R optimale Arbeitsbedingungen zu bieten, ist auch das Interieur stark vom Motorsport inspiriert. Serienmäßig sind extrem leichte, mechanisch verstellbare AMG Sportschalensitze in Leder Nappa/Mikrofaser DINAMICA an Bord. Sie bieten auch bei extremen Fahrmanövern den nötigen Seitenhalt. Alternativ steht ohne Mehrpreis auch der bewährte AMG Performance Sitz zur Wahl. Die optionalen gelben Sicherheitsgurte, Zifferblätter mit gelben Akzenten, das AMG Klavierlack-Paket Interieur und spezielle Bedienelemente, zum Beispiel für die neue AMG TRACTION CONTROL, bekräftigen die Sonderstellung des neuen AMG GT R.

Mercedes AMG GT R (Foto: Mercedes)

Mercedes AMG GT R (Foto: Mercedes)

Die extreme Breitenbetonung der Instrumententafel wirkt wie ein kraftvoller Flügel und trägt das Aviation-Designthema weiter. Vier zentrale Klima-Spot-Düsen sowie die einzelnen Düsen links und rechts außen unterstützen diesen Eindruck.
In Verbindung mit den hohen Bordkanten, den konkav ausgeführten Türinnenverkleidungen und der dynamischen Mittelkonsole präsentiert sich der AMG GT R als ultimative Fahrmaschine und integriert den Fahrer durch die tiefe Sitzposition perfekt ins Cockpit.

Die dominante Mittelkonsole vermittelt durch ihre an einen NACA-Lufteinlass erinnernde Formgebung sowie die authentischen Materialien den Eindruck, direkt aus dem Rennsport zu stammen. Mittig positioniert, dient das frei stehende Zentraldisplay als weiterer Blickfang. Liebe zum Detail äußert sich auch an den Bedienelementen der AMG DRIVE UNIT: Sie sind im Stil von acht Zylindern in VForm angeordnet und unterstreichen den kräftigen und technischen Ausdruck der Mittelkonsole.

Serienmäßig ist zudem das neue AMG Night Paket Interieur. Hier sind auch Schaltpaddles, Lenkradspange, Einstiegsleisten und die Kofferraumquerstrebe in Hochglanzschwarz gestaltet, was im Zusammenspiel mit dem serienmäßigen AMG Klavierlack-Paket Interieur die Sportlichkeit nochmals unterstreicht. Optional kann der Kunde Zierelemente in Carbon matt schwarz ordern.

Videotipp: Shmee testet den Mercedes AMG GT R

– Text & Fotos: Mercedes