Dieses mal ein ziemlich klangvoller Kandidat bei unserer Sonntags-Serie der Onboard-Videos.

- Anzeige -

Der Jaguar XJR-14 wurde 1991 und 1992 nach dem Ende der Turbo-Ära der Gruppe C in der Sportwagen-Weltmeisterschaft eingesetzt. Weil im Heck der V8-Sauger von Ford verbaut wurde, der mit seinen 3,5 Litern Hubraum auch die Benetton-Formel 1 Fahrzeuge der damaligen Zeit antrieb, wurde oft gesagt, dass dieses Fahrzeug eigentlich ein Formel 1-Fahrzeug mit Dach und verkleideten Rädern wäre.

Das Fahrzeug holte 1991 überlegen den Sieg im italienischen Monza. Fahrer- und Team-Meisterschaftstitel gingen beide an Teo Fabi und die Mannschaft von Tom Walkinshaw Racing.

GRUPPE C: Die Sportwagenrennen 1982 - 1992
Thomas Nehlert - Herausgeber: PETROLPICS - Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
46,81 EUR

Beim Coppa Intereuropa historic weekend 2015 kehrte der Jaguar XJR-14 nach Monza zurück. Fahrer Christophe D’Ansembourg kämpfte mit einem stärkeren aber auch schwereren Jaguar XJR-16 um den Sieg, was ihr über 23 Minuten lang verfolgen könnt. Also am besten Kopfhörer aufsetzen und spannenden Motorsport mit Fahrzeugen aus alten Zeiten in HD genießen.

Der Fahrer genießt übrigens überraschend gute Übersicht nach vorne. Wegen der erhöhten Sicherheitsvorschriften bei den heutigen Prototypen, sehen die Fahrer deutlich weniger.