Unsere Fotos von der Werra-Meißner Rallye 2017. Schuhej wiederholt Gesamtsieg.

- Anzeige - >

Da Sascha als Streckenposten im Einsatz war und Yannik an der Seite von Carsten Alexy selber die Rallye bestritt, hing es dieses mal mehr oder weniger an mir die Werra-Meißner-Rallye 2017 zu dokumentieren. Sascha hat allerdings mit mir zusammen den Citroen DS3 R3T max von Keil-Racing und den Audi S2 von Carsten Alexy mit GoPros ausgestattet. Also wird es in den nächsten Tagen auf jeden Fall ein Onboard-Special geben.

Bei bestem Rallye-Wetter (Sonnenschein und über 10 Grad) setzte sich Vorjahressieger Jörg Schuhej im Mitsubishi Lancer Evo 9 an die Spitze. Auf Platz drei und später sogar Platz zwei folgten ihm bis nach WP6 Konstantin Keil und Bernd Hosse im neuen Citroën DS3 R3T max. Leider warf ein Reifenschaden die beiden weit zurück, sodass die gute Leistung unbelohnt blieb. Dafür konnte Konni sich noch besser mit seinem R3-Boliden anfreunden und wertvolle Erfahrungen für den nächsten DRM-Lauf im April sammeln.

Saarland-Pfalz Rallye 2017 – Team Special Keil-Racing

Durch die Ausfälle von Keil Racing, Armin Holz (VW Golf III) und Gerrit Spangenberg im BMW E36 M3 gab es am Ende ein reines Mitsubishi Podium: Jörg Schuhey/Tanja Timmer holten sich (wie im Vorjahr) den Sieg vor Ken Milde und Philip Schwarz.

Ergebnisse

Voll und ganz zufrieden war auch Yannik Günther, der an der Seite von Carsten Alexy im Vorrauswagen mit fuhr. Das neu aufgebaute Auto funktionierte tadellos.

Galerie: Werra-Meißner-Rallye 2017