Michael Bartels im Maserati MC12 GT1: Toller GT1-Sound beim Bergrennen Osnabrück 2017!

Für Bergrennen ist der Maserati MC12 GT1 ein eher ungeeignetes Auto. Der V12-Mittelmotor-Sportwagen ist eher für Rennen auf permanenten Rennstrecken gemacht, wo er auch lange Zeit eine sehr gute Figur abgab und mit tollem Sound überzeugte.

Michael Bartels, der von 2006 bis 2008 mit seinem Vitaphone Maserati MC12 GT1 sehr erfolgreich in der FIA GT1 Meisterschaft unterwegs war, lies es sich trotzdem nicht nehmen am Osnabrücker Bergrennen teilzunehmen. Sein erster Start bei einem Bergrennen überhaupt geschah wohl auch mit dem Hintergedanken, dass sein 2005 verstorbener Vater Willi Bartels als „Bergkönig“ der 70er Jahre gilt.

Und weil es so geil ist, hier gleich mal aus der Onboard-Perspektive:

Update 13.08.2017
Wie ich gerade gesehen habe, ist der MC12 von Michael Bartels nicht ganz unbeschadet durch das Bergrennen gekommen.


Beim Bergrennen Osnabrück sind neben den üblichen Verdächtigen auch häufig Fahrzeuge aus dem GT-Bereich am Start. So auch 2016 der BMW M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport.