Mattias Ekströms Rallycross Team EKSRX wird am Rennwochenende am Estering vier der 560 PS starken Audi S1 EKS RX versteigern.

‚Nur einen oder gleich das Familienpaket?‘ So oder so ähnlich könnte es am 29. September am Estering in Buxtehude heißen, wenn die Live-Auktion von Ekströms vier Audi S1 EKS RX zum Ende kommt. Der Schwede und sein Team wollen vier der fünf vorhandenen S1-Chassis verkaufen.
Das fünfte Auto ist das, mit dem Ekström zur Zeit fährt und auch letztes Jahr den Titel gewinnen konnte.

Hauptgrund dafür ist erstmal, dass diese schon seit 2014 bzw. 2015 im Einsatz in der rauen Welt des Rallycross sind und für 2018 neue Autos aufgebaut werden sollen, um gegen die dominierende VW-Werksmannschaft und die anderen hochkarätigen Teams bestehen zu können.
Ekström war zwar 2016 mit seinem Team Fahrer- und Team-Weltmeister, liegt dieses Jahr aber mit Abstand auf Rang 3, weil gegen die Volkswagen von Kristoffersson und Solberg nicht viel auszurichten ist.

Gebrauchtwagenverkauf bei EKSRX (Foto: EKS/Jaanus Ree, CC BY 2.0)

Gebrauchtwagenverkauf bei EKSRX (Foto: EKS/Jaanus Ree, CC BY 2.0)

Wie die Zukunft von EKSRX aussieht ist deswegen auch abhängig davon, ob Audi Sport ihn weiterhin unterstützt oder nicht. Ohne Werksunterstützung sieht er keine Chance gegen die Werksteams und würde sein Engagement in der Rallycross-WM wahrscheinlich beenden.
Da die DTM mit dem Ausstieg von Mercedes allerdings sowieso auf dem absteigenden Ast ist, stehen die Chancen nicht ganz so schlecht, dass Audi weiter in der Rallycross-Szene bleibt.

Die Autos (welche JP auch schon testen durfte) werden also am 29 September live am Estering versteigert. Die Auktion an sich startet allerdings bereits am 20. September auf ebay.
Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Mehr Infos zur Versteigerung: eksrx.com/buy