Jean Pierre Kraemer, Jan Erik Slooten und Lucas Luhr wollen zusammen die ADAC GT Masters aufmischen.

Jean Pierre Kraemer und Jan Erik Slooten vom Team Ring Police haben heute verkündet, dass sie 2018 mit einem Porsche 911 GT3 R in die ADAC GT Masters einsteigen werden. Profi-Fahrer Lucas Luhr wird das Team unterstützen.

Name des Teams und das Design des Fahrzeugs stehen noch nicht fest. Das Titelbild ist lediglich einer der Entwürfe, die die Jungs bereits erstellt haben.

Ich für meinen Teil bin sehr gespannt, wie sich die beiden im Motorsport schlagen. Die ADAC GT Masters ist nicht ohne! Schade ist zwar, dass JP nicht selber fahren wird.
Sehr gut finde ich bei der Sache allerdings, dass sich JP und Jan Erik darum bemühen wollen, den Motorsport wieder etwas interessanter und bekannter zu machen und die ganze Sache etwas lockerer angehen möchten.

Die Rennserie: ADAC GT Masters

ADAC GT Masters in Oschersleben 2017 (Foto: ADAC Motorsport)

ADAC GT Masters in Oschersleben 2017 (Foto: ADAC Motorsport)

Die ADAC GT Masters 2018 umfasst acht Rennen auf Rennstrecken in Deutschland, den Niederlanden und Österreich. Alle Termine inklusive zahlreicher zusätzlicher Informationen findet ihr auf motorsport-events.net
An jedem Rennwochenende, bei denen nur Fahrzeuge der Klasse GT3 startberechtigt sind, werden je zwei Rennen über 60 Minuten durchgeführt. Boxenstopp und Fahrerwechsel während dieser Rennen sind Pflicht. Die Startreihenfolge wird in Qualifikationstrainings vor den Rennen festgelegt.

Das Fahrzeug: Porsche 911 GT3 R

Martin Ragginger, Klaus Bachler (Porsche 911 GT3 R) (Foto: Jan Brucke/VLN)

Martin Ragginger, Klaus Bachler (Porsche 911 GT3 R) (Foto: Jan Brucke/VLN)

Der Porsche 911 GT3 R (Baureihe 991) ist ein reinrassiges Rennfahrzeug auf Basis des Porsche 911 und tritt in der Klasse FIA-GT3 an. Der Saugermotor im Heck leistet reglementsbedingt ca. 500 PS. Die Kraft wird über ein sequentielles Sechsganggetriebe an die Hinterräder übertragen.
Konkurrenten sind BMW M6 GT3, Audi R8 LMS und Bentley Continental GT3.

Wie geil dieses Fahrzeug klingt, erfahrt ihr hier:

Porsche 991 GT3 R – Purer Sound auf der Nordschleife

– Titelfoto: Screenshot Youtube/JP Performance