Pikes Peak Special zu Gast beim Bergrennen in Europa.

- Anzeige -

Simone Faggioli und Fabien Bouduban kamen dieses Jahr für Norma an den Pikes Peak. Mit ihren zwei Norma M20 SF PKP traten sie beim ‚Race to the clouds‘ an.

Vom normalen M20 unterscheidet sich das Pikes Peak Special neben der erhöhten Downforce und dem vorgeschriebenen Überrollbügel vor allem durch den Nissan V6-Biturbo im Heck (3,7 Liter Hubraum). Normalerweise kommen dort recht leichte und laute Saugermotoren zum Einsatz.

Der 800 PS starke Turbomotor mit einem aggressiv abgestimmten Anti Lag System ausgestattet, um das Ansprechverhalten aus den engen Kehren zu verbessern. Mit den 700 kg Fahrzeuggewicht dürfte der Motor ein leichtes Spiel haben.

Kürzlich waren die zwei Norma M20 SF Pikes Peak bei den European Hillclimb Masters in Italien am Start, sodass auch Fans in Europa die Fahrzeuge mal live erleben konnten.

- Anzeige -

Zum Glück gibt es von Fabien Boudubans Fahrten auch ein schönes Video:

Beim diesjährigen Pikes Peak International Hillclimb hatten die beiden Norma Piloten gegen den VW I.D. R Pikes Peak keine Chance. Rang 2 und 4 sind trotzdem ein sehr gutes Ergebnis.

Bleibt nur noch die Frage: Sauger oder Turbo im Norma M20? Für mich macht ein kreischender Motor irgendwie mehr her, auch wenn die Turbomotoren ohne Frage brutal abgehen.

– Titelfoto: YouTube/19Bozzy92