Neues Jahr, neue Fahrzeugdesings. Beim Roar24 gibt es einige neue und ungewohnte Farben zu sehen.

- Anzeige -

Beim Vortest zum 24h-Rennen in Daytona (25.-27. Januar) reisten viele Teams mit bekannten Fahrzeugfolierungen an. Einige haben über den Winter aber auch den kompletten Look ihrer Fahrzeuge umgekrempelt, sei es wegen neuen Sponsoren oder weil zum Test auch ein einfarbiges Fahrzeug ausreicht. Ich habe mal ein paar coole Bilder gesammelt.

Los geht’s:

Cadillac Racing DPi

Mindestens einer der Cadillac Prototypen tritt in der Farbe an, für die die Corvette GTE-Fahrzeuge schon lange bekannt sind: Gelb. In der Prototypen-Welt sieht man diese knallige Farbe nicht ganz so oft. Von daher eine nette Abwechslung.

Chip Ganassi Racing Ford GT

Die Ford GT fahren dieses Jahr beim Roar24 komplett in Weiß, aber mit den üblichen Sponsorenaufklebern. Sieht zur Abwechslung auch gut aus, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Wagen zum Rolex 24 wieder in Rot und Blau unterwegs sein werden.

- Anzeige -

Mercedes AMG GT3

Der Mercedes AMG GT3, welcher unter anderem von Jeroen Bleekemolen pilotiert wird, tritt in einem Retro Design an, welches bereits vor 50 Jahren in der IMSA zu sehen war. Dazu wurden direkt auch noch die goldenen vielspeichigen Felgen auf das Auto montiert, welche super zu dem Retro Look passen. Daumen hoch!