Serienmodell gegen reinrassiges World Rally Car - Wer da wohl die Nase vorn hat?

- Anzeige -

Der ehemalige Hyundai-Werksfahrer Hayden Paddon (hier mehr zum WRC-Aufgebot 2019) hatte im Anschluss an die Rallye Australien die Ehre sein World Rally Car mit dem Serienmodell Hyundai i30 N zu vergleichen. Der i30 N ist zwar genau genommen nicht das Basismodell des i20 WRC, aber die Fahrzeuge dürften sich sowieso so sehr unterscheiden, dass das nicht weiter ins Gewicht fällt.

Modell
Motor, Zylinder
Leistung
  • Kraftübertragung
  • Antrieb
  • Gewicht
  • Preis
Hyundai i30 N
2.0T, 4 Zylinder
275 PS
  • 6 Gang Getriebe, H-Schaltung
  • Frontantrieb
  • 1480 KG
  • ab 30.500 €
Hyundai i20 WRC
1.6T, 4 Zylinder
380 PS
  • sequentielles 6 Gang Getriebe
  • Allradantrieb
  • 1190 KG
  • 250.000 € +

Auf einem Rundkurs im Rallycross-Stil fuhr er abwechselnd die beiden Fahrzeuge. Welches trotz Schotterfahwerk- und Reifen schneller war, könnt ihr euch sicherlich denken… Spektakulär waren aber beide anzuschauen.