Mercedes hat AMG, BMW hat M, Audi hat RS, Lexus hat F und nun bekommt auch Toyota seine eigene Performance Marke - zunächst nur für Japan.

- Anzeige -

Der Toyota Yaris GRMN scheint nur der Anfang gewesen zu sein. Laut toyotagazooracing.com bekommt der japanische Autohersteller seine eigene Performance Marke. Unter dem Namen GR (für Gazoo Racing) sollen sportlichere Modelle angeboten werden.

Die Sache hat allerdings auch einen Haken: In der Pressemeldung ist nur vom japanischen Markt die Rede.

Toyota Vitz GR (Foto: Toyota Gazoo Racing)

Toyota Vitz GR (Foto: Toyota Gazoo Racing)

Als erstes Modell soll der Toyota GT86 GR in drei verschiedenen Stufen (GR Sport, GR und GRMN) auf den japanischen Markt kommen und neben einigen Japan-typischen Modellen ist auch eine Sportversion des Vitz (hierzulande Yaris genannt) geplant.

Die verschiedenen GR-Modelle (Foto: Toyota Gazoo Racing)

Die verschiedenen GR-Modelle (Foto: Toyota Gazoo Racing)

Zunächst werde die Marke in Japan aufgebaut, könnte aber mit dem hierzulande auch erhältlichen Yaris GRMN auch international vermarktet werden.

Toyota Yaris GRMN auf der IAA 2017

Toyota Yaris GRMN auf der IAA 2017

Zumindest dürfte dies die Hoffnung zahlreicher Fans hierzulande sein. Denn außer den angesprochenen Yaris-Sondermodellen und dem GT86 hat Toyota in Deutschland nicht viel sportliches zu bieten.
Ob Toyota sich traut und endlich wieder Sportversionen seiner Autos anbietet, ist vorerst noch nicht bekannt.