Felix Maurer war auch beim vorletzten Lauf der Saison für uns an der Nordschleife und hat wieder viele schöne Bilder abgeliefert.

- Anzeige -

VLN8 war besonders im Hinblick auf die neue Generation der GT3-Fahrzeuge sehr sehenswert. So hat nicht nur Aston Martin den neuen Vantage GT3 in der Klasse SP-X an den Start gebracht…

Aston Martin Vantage GT3 - VLN8 2018 (Foto: Felix Maurer)

Aston Martin Vantage GT3 – VLN8 2018 (Foto: Felix Maurer)

…sondern Car Collection hat für Audi Sport auch den neuen R8 Evo in der Eifel unter Rennbedingungen getestet.

2019 Audi R8 LMS Evo - VLN8 2018 (Foto: Felix Maurer)

2019 Audi R8 LMS Evo – VLN8 2018 (Foto: Felix Maurer)

Die Wettbewerbspremiere des Aston Martin Vantage lief sogar so gut, dass der britische Sportwagen theoretisch von der Pole Position hätte starten dürfen. Das Reglement verbannt neue GT3-Rennwagen aus der SP-X aber zu Recht ans Ende der ersten Startgruppe. Somit ist Platz 4 im Gesamtklassment ein um so beachtenswerteres Ergebnis.

- Anzeige -

Der Gesamtsieg ging erstmals an den Mercedes AMG GT3 von Auto Arena Motorsport (Patrick Assenheimer und Dominik Baumann). Direkt dahinter wurde der AMG GT3 von SPS automotive performance (Edoardo Mortara und Renger van der Zande) gewertet, der überhaupt das erste mal in der VLN antrat.

Auto Arena Motorsport Mercedes AMG GT3 - VLN8 2018 (Foto: VLN)

Auto Arena Motorsport Mercedes AMG GT3 – VLN8 2018 (Foto: VLN)

Das Podium komplettierten Jonathan Hirschi, Jordan Tresson und Hunter Abbott mit dem Walkenhorst BMW M6 GT3.

Walkenhorst BMW M6 GT3 - VLN8 2018 (Foto: Felix Maurer)

Walkenhorst BMW M6 GT3 – VLN8 2018 (Foto: Felix Maurer)

Galerie: VLN8 2018