Neues Jahr, neue Fahrzeugdesings. Beim Roar24 gibt es einige neue und ungewohnte Farben zu sehen.

- Anzeige -

Joest Mazda DPi

Das Mazda Werksteam hat den Rotton der beiden Prototypen angpasst, welche beim Test gleich mal die Bestzeit markieren konnten. Bei etwas dunkleren Lichtverhältnissen wirkt das Auto von Rene Rast und Timo Bernhard fast schwarz…


…während das Rot bei direkter Sonneneinstrahlung richtig schön mit der chromfarbenen Heckflosse um die Wette glänzt.

Juncos Racing Chevrolet DPi

Die Farbgebung des Fahrzeugs von Juncos Racing wird von Sponsor Binderholz bestimmt. Grün und Orange auf weiß sind auch mal erfrischend neue Farben auf einem Prototypen.

- Anzeige -

Pfaff Racing Porsche 911 GT3 R

Der Porsche 991.2 GT3 R von Pfaff Racing ist in einer Farbe beim Test erschienen, die eigentlich fest mit einem anderen Hersteller verbunden wird: Von Rot und Ferrari ist die Rede. Dem 911er steht es allerdings auch. Unter anderem wird auch ein gewisser Lars Kern auf dem Fahrzeug starten.

Lexus Racing RC F GT3

Das amerikanische Lexus Team geht weg vom Chrom-Design in Kombination mit Rot und Blau. Das neue Design wird von Neongelb dominiert. Schwarz und Chromsilber bilden einen guten Kontrast und lassen einen das Auto auch im Dunkeln leicht erkennen.