Mit dem nötigen Kleingeld kann man vielleicht doch noch einen der 275 Mercedes-AMG Project One kaufen.

- Anzeige -

Ganz offiziell sind die 275 Exemplare des Mercedes-AMG Project ONE eigentlich schon lange ausverkauft. Offenbar möchte einer der Glücklichen, die überhaupt dafür in Frage kommen eines dieser Hybrid-Monster zu kaufen, nun doch nicht mehrere Millionen für ein solches Fahrzeug ausgeben. Ob das von vorne herein die Absicht des Kaufinteressenten war oder nicht sei mal dahin gestellt, allerdings kommt man bei anderen Herstellern schnell auf eine schwarze Liste und bekommt so schnell nicht wieder die Chance auf einen limitierten Sportwagen. Wie dem auch sei, auf jeden Fall ist ein Project ONE nun im Online-Gebrauchtwagenmarkt aufgetaucht*.

Mercedes-AMG Project ONE (Foto: Mercedes)

Mercedes-AMG Project ONE (Foto: Mercedes)

Zunächst sieht das Inserat* wegen des Amateurfotos allerdings etwas unseriös aus, aber es wird schnell klar warum: Es wurde wahrscheinlich noch kein einziges der 275 Exemplare ausgeliefert. Das Foto zeigt lediglich das Showcar auf der IAA 2017.

Mercedes-AMG Project ONE (Foto: Mercedes)

Mercedes-AMG Project ONE (Foto: Mercedes)

In den technischen Daten stehen deswegen auch Motorleistung (1035 PS), Hubraum (1600 ccm) usw. allerdings fehlt sogar das Baujahr der Carbon-Flunder, die von einem Turbomotor und drei Elektromotoren angetrieben wird. In der Beschreibung steht dann auch die schlüssige Erklärung für diese Umstände: Es wird sozusagen das Recht für den Kauf dieses Wagens verkauft. Diese Transaktion wird wegen des hohen Kaufpreises von 4,510 Millionen Euro durch einen Notar durchgeführt. Ein satter Aufschlag zu dem eigentlichen Kaufpreis von 2,275 Millionen Euro.

Wie gut, dass wir und wahrscheinlich auch die wenigsten von euch sich aber ernsthaft Gedanken über den Preis machen müssen ?

Galerie: Mercedes-AMG Project ONE