Auch VLN2 liegt schon wieder hinter uns. Die Highlights in der Fotostrecke.

- Anzeige -

Gesamtsieger / SP9

Rowe-BMW M6 GT3 - VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Rowe-BMW M6 GT3 – VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Im Vorfeld des 24h-Rennens (10.-13. Mai) zeigen die Hersteller in der SP9 – also der Klasse der GT3 Fahrzeuge – oftmals noch nicht ihre wahre Performance, um einer ungünstigen BoP-Einstufung zu entgehen. Wer wie weit vom Gas gegangen ist, können wir selbstverständlich nicht sagen, aber eins steht fest: Die Manthey-Porsche (Sieger von VLN1) und die Rowe-BMW haben nicht auf die Bremse getreten.

Manthey-Porsche 991 GT3 R - VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Manthey-Porsche 991 GT3 R – VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Denn Connor de Phillippi und Jesse Krohn holten sich im Rowe BMW M6 GT3 den Gesamtsieg nachdem der Porsche #911 von Manthey ins Straucheln gekommen war und Grello nach Leitplankenkontakt repariert werden musste.

Falken-Porsche 991 GT3 R - VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Falken-Porsche 991 GT3 R – VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Auf Platz zwei folgte mit 8,789 Sekunden Abstand der Black Falcon Mercedes AMG GT3 mit der Startnummer #14 (Engel, Christodoulou, Metzger, Müller) und der Falken Porsche 991 GT3 R mit der östereicher Fahrerpaarung Klaus Bachler/Martin Ragginer komplettierte das Podium.

Nicht viel mit den Podiumsplatzierungen zu tun hatte der BMW M6 GT3, der nicht gewertet wurde. Das Foto wollte ich euch trotzdem nicht vorenthalten!

VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

In der Premium-Wertung der SP9 siegte erneut der rote Porsche 991 GT3 R von GetSpeed.

GetSpeed-Porsche 991 GT3 R - VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

GetSpeed-Porsche 991 GT3 R – VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

GT4: Sieg für Sorg-BMW

Bei den GT4-Fahrzeugen behielt dieses Mal der BMW M4 GT4 von Sorg-Rennsport (Eichenberg/Mettler) die Oberhand gegenüber des Mercedes AMG GT4 von Black Falcon (Karg/Leib/Oberheim), der die Klasse bereits bei VLN1 gewonnen hatte.

Black Falcon Mercedes AMG GT4 - VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Black Falcon Mercedes AMG GT4 – VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Auf Rang drei der Klasse folgte der BMW von Walkenhorst Motorsport mit der Startnummer #191 (Hetzer/Pepper/Jensen).

- Anzeige -

SP8: Ferrari ganz vorn

Racing One Ferrari 458 - VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Racing One Ferrari 458 – VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Der Klassensieg in der SP8 ging an den blau-weißen Ferrari 458 von Racing One. Kohlhaas/Jäger/Köhler behaupteten sich gegen den Porsche von rent2drive-FAMILIA-racing und den Aston Martin Vantage GT8 des Werksteams.

Auf dem undankbaren vierten Platz landete der Lexus RC F GT von Ring Racing (Niesen/Völker/Kleen).

SPX: Sich selbst im Weg gestanden

SCG 003C - VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

SCG 003C – VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Obwohl der SCG 003C der Scuderia Cameron Glickenhaus der einzige Starter in dieser Klasse war, machte die Technik dem Team einen Strich durch die Rechnung. Wegen Motorenproblemen wurde der weiße Prototyp nicht gewertet.

Cup2: Mühlner vor J2 Racing

Porsche 991 GT3 Cup - J2 Racing - VLN2 2018 (Foto: Florian Schmitz)

Porsche 991 GT3 Cup – J2 Racing – VLN2 2018 (Foto: Florian Schmitz)

Der Porsche von Mühlner Motorsport #123 (Hoppe/Kranz/Scheerbarth) siegte vor dem Fahrzeug von J2-Racing, welches von GetSpeed eingesetzt wird. Über das Rennen von J2-Racing haben wir übrigens eine eigne Story geschrieben: J2-Racing rundum zufrieden mit VLN2
Als dritte wurden Rocco Di Torrepadula/Kolb/Rendeln gewertet (Startnummer 103).

TCR: Güldens Alleingang

Audi RS3 LMS - VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Audi RS3 LMS – VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Andreas Gülden leistete sich bei den TCR Fahrzeugen einen Alleingang. Er fuhr das vierstündige Rennen im Seat Leon Cupra TCR ganz alleine und sicherte sich trotzdem den Klassensieg.

Galerie: 43. DMV 4-Stunden-Rennen / VLN2 2018

Die kompltte Galerie von Felix Maurers Fotos, der gestern für uns unterwegs war. Schade, dass eine seiner Speicherkarten den Geist aufgegeben hat, sonst hätten wir noch mehr Fotos für euch gehabt.