Nur zwei werksunterstützte BMW M6 GT3 - Schnitzer und Schubert nicht mit dabei.

- Anzeige -

Rang 2 beim 24h-Rennen 2017 ging an den Rowe-BMW M6 GT3. Dieses Jahr werden die Fahrzeuge im weiß-gelben Look des Motoröl-Spezialisten Rowe sicherlich wieder weit vorne mit dabei sein. Fehlen wird allerdings das Team von Schubert Motorsport, die nach Jahren der Treue zu BMW dieses Jahr einen Honda NSX GT3 in der ADAC GT Masters einsetzt.
Darüber hinaus fehlt auch DAS BMW Team Schnitzer. Die zwei BMW M6 GT3 werden laut BMWs Pressemeldung ebenfalls nicht am 24h-Marathon in der Eifel teilnehmen.

Rowe Racing

#98 – Connor de Phillippi, Nick Catsburg, Richard Westbrook, Alexander Sims
#99 – John Edwards, Jesse Krohn, Augusto Farfus, Martin Tomczyk

Rowe-BMW M6 GT3 - VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Rowe-BMW M6 GT3 – VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

2017 verpasste BMW den Sieg in der Eifel nur knapp. Dieses Jahr werden erneut zwei BMW M6 GT3 auf den Gesamtsieg angesetzt, die gleichzeitig die einzigen beiden BMW mit Werksunterstützung sind. Die Vorzeichen stehen gut, denn Connor de Phillippi und Jesse Krohn holten den Gesamtsieg bei VLN2 und de Phillippi konnte bereits 2017 im Audi das 24h-Rennen gewinnen.
Die Fahrer stammen zum größten Teil aus BMWs Werksprogramm in der FIA WEC, wo sie den BMW M8 GTE steuern.

Falken Motorsports

#33 – Jens Klingmann, Stef Dusseldorp, Alexandre Imperatori, Peter Dumbreck

VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

VLN2 2018 (Foto: Felix Maurer)

Falken Motorsports wird auch 2018 neben dem bekannten Porsche 991 GT3 R wieder einen BMW M6 GT3 in den bekannten Falken-Farben einsetzen. Die Fahrer sind Nordschleifenerfahren und könnten für eine Überraschung gut sein.

- Anzeige -

Walkenhorst Motorsport

#102 – Markus Palttala, Christian Krognes, Fabian Schiller
#101 – Henry Walkenhorst, Jordan Tresson, Ralf Oeverhaus, Andreas Ziegler

Schnitzer BMW M6 GT3 - N24h 2017 (Foto: Felix Maurer)

Schnitzer BMW M6 GT3 – N24h 2017 (Foto: Felix Maurer)

Walkenhorst setzt 2018 erneut zwei BMW M6 GT3 ein. Während das Fahrzeug von Palttala/Krognes/Schiller in den Farben von Shell unterwegs sein wird, wird der zweite Wagen in den Farben von Walkenhorst erstrahlen. Ob es erneut eine Zusammenarbeit mit Dunlop und JP Performance gibt, ist nicht bekannt. Ich gehe eher davon aus, dass das Fahrzeug weiterhin im blauen Playstation Look unterwegs sein wird.

Zudem wird die Walkenhorst-Mannschaft den BMW Z4 GT3 der PP Group betreuen:

PP Group BMW Z4 GT3 – Geheimtipp beim N24h?

BMW M4 GT4


In der Klasse SP10 sind beim 24h-Rennen sicherlich auch ein paar BMW mit dabei. Unter anderem dürfte der gelbe BMW M4 GT4 im Knuffi-Design, der von Walkenhorst eingesetzt wird, mit dabei sein. Ebenfalls dürften die M4 GT4 von Sorg Rennsport und Pixum Adrenalin Motorsport mit dabei sein.