Bugatti wird ein exklusives Track Hypercar für 5 Mio. Euro Stückpreis bauen.

- Anzeige -

Dies hat der Hersteller heute in einer Pressemeldung bekannt gegeben. Bekannt ist Bugatti bisher ja eher für die leistungsstarken aber auch schweren Luxus-Sportwagen wie Bugatti Veyron und dessen Nachfolger der Chiron.

Ein Beitrag geteilt von BUGATTI (@bugatti) am

Nun soll der Bugatti Divo als leichtgewichtiges Hypercar das Portfolio der Franzosen erweitern. Der Fokus soll dabei beim Einsatz auf der Rennstrecke liegen und dementsprechend soll das neue Fahrzeug leicht und mit viel Downforce daher kommen.

Bugatti Chiron beim 24h Rennen auf dem Nürburgring 2016 (Foto: MK Photography)

Bugatti Chiron beim 24h Rennen auf dem Nürburgring 2016 (Foto: MK Photography)

„Der Divo ist ein Projekt, mit dem wir die Menschen und die Welt begeistern wollen.“ – Bugatti-Präsident Stephan Winkelmann

Bugatti Vision Gran Turismo 2015 (Quelle: Gran Turismo)

Bugatti Vision Gran Turismo 2015 (Quelle: Gran Turismo)

Das sportlichste, was Bugatti in den letzten Jahren gebaut hat, war die Bugatti Vision Gran Turismo in 2015. Dabei handelte es sich allerdings nur um ein Showcar für das beliebte Spiel Gran Turismo*.



Was ich an dieser Angelegenheit ziemlich interessant finde, ist dass ein solches Hypercar bestimmt auch gut in die neue GTP Klasse in Le Mans passen würde. Sehen wir bald wieder einen Bugatti auf dem berühmten Kurs um Siege kämpfen?

Albert Divo - 1929 Targa Florio - Bugatti Type 35C

Albert Divo – 1929 Targa Florio – Bugatti Type 35C

Der Name ‚Divo‘ ehrt übrigens den Rennfahrer Albert Divo, der in den späten 1920er Jahren für Bugatti zwei mal die Targa Florio gewonnen hat.

Bereits am 24. August soll der neue Bugatti Divo vorgestellt werden. Geplant sind nur 40 Exemplare mit einem Stückpreis von 5 Mio. Euro vor Steuern und Individualisierungen.

Danke für den Tipp Roman 😊